Portrait Hannes Berreßem

Diplom-Psychologe
Hannes Berreßem


Eppendorfer Baum 21
20249 Hamburg

Telefon (040) 42 94 96 28


"Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann."

F. Picabia

Beratung - Jede Veränderung beginnt mit dem ersten Schritt

Sie fühlen sich:

  • festgefahren?
  • ambivalent?
  • unzufrieden mit sich und Ihrer Lebenssituation?
  • belastet?
  • ausgebrannt?
  • von Mitteln oder Handlungen abhängig?
  • niedergeschlagen?
  • ängstlich?
  • mutlos?
  • gescheitert?

Es geht so nicht mehr weiter? - Sie wollen etwas anders machen! Lassen Sie sich in ein bis drei Sitzungen beraten! Ich halte Ihnen "den Spiegel vor", um Ihre Lage ehrlich zu betrachten, unterstütze Sie dabei, Erkenntnis fördernde Fragen zu formulieren, Entscheidungen zu treffen und begleite Sie auf Wunsch dabei, wie Sie ihre realistischen Ziele erreichen.

Psychotherapie - so kurz wie möglich und so lange wie nötig

"Problem talk creates problems - solution talk creates solutions."

Im Mittelpunkt des therapeutischen Prozesses steht die lösungsorientierte Arbeit. Lösungsorientierte Therapie knüpft zumeist an Ressourcen an und damit sind Kräfte und Fähigkeiten aus Vergangenheit und Gegenwart gemeint, die helfen, Mut und Selbstvertrauen zu stärken.

Psychotherapie, wie ich sie verstehe, ist eine Form von Gespräch oder Konversation, "in dem der Therapeut nach inneren Monologen des Klienten, nach dessen Erklärungsmodellen, Gefühlen, Sichtweisen fragt und auch seine eigenen Monologe zur Disposition stellt, um daraus wieder Dialoge werden zu lassen, in der Hoffnung, dass sich neue Sichtweisen und Denk- und Verhaltensoptionen ergeben. Dazu gehören neben Anteilnahme, Verständnis, zugewandter Neugier auch die Beschäftigung mit Tabus, mit Respekt gestellte ungemütliche Fragen und ungewöhnliche Ideen." (Michael Grabbe)

Neben der Lösung wird im therapeutischen Prozess die Perspektive der Störung ebenso berücksichtigt, wie die der Beziehung, die der persönlichen Motivation, und die Perspektive der Entwicklung. Wirksame Psychotherapie gibt Raum für Entlastung und Unterstützung bei persönlichen Belastungen, bei Beziehungsproblemen und bei somatischen Beschwerden. Sie hat das Ziel, diese Zustände starker persönlicher Belastung aufzuheben, nachhaltig zu verbessern und zumindest einer Verschlimmerung entgegen zu wirken.

Supervision - der klärende Blick von oben, die kritische Sicht von außen

Supervision ist eine Beratungsmethode, die zur Sicherung und Verbesserung der Qualität beruflicher Arbeit eingesetzt wird. Ich biete diese Form der Beratung als systemische Supervision für Einzelne und Gruppen an.

Supervision konfrontiert und setzt sich konstruktiv mit Erlebnissen, Problemen, Konflikten und Fragen aus dem beruflichen Alltag auseinander.

Supervision unterstützt:

  • die Entwicklung von individuellen Problemlösungskonzepten,
  • die Verbesserung der Kommunikationsfähigkeit von Arbeitsteams,
  • die Durchführung von Strukturveränderungen in der Organisation.

Supervision bietet Chancen zur emotionalen Entlastung des Einzelnen, zur Erhöhung der Arbeitszufriedenheit im Team und zur Personalentwicklung der gesamten Organisation.

Supervision, wie ich Sie verstehe, ist selbstreflexiv und lernorientiert und berücksichtigt die persönliche und die inhaltliche Ebene sowie die Prozessebene. Besondere Aufmerksamkeit gilt dem Kontext, der für die handelnden Personen den Rahmen für das "Spielfeld" ihrer Interaktionen, Konflikte und Begegnungen darstellt.

Coaching - kompetente Begleitung in Veränderungsprozessen

Coaching ist ein interaktives Beratungsformat für Menschen mit Führungs- und Managementaufgaben, die sich mit vorwiegend beruflichen aber auch privaten Inhalten gezielt auseinandersetzen wollen.

  • Sie haben berufliche Pläne oder möchten diese entwickeln,
  • Sie möchten Klarheit finden,
  • Sie möchten Ziele setzen und erreichen,
  • Sie möchten Ihre Selbstmanagementfähigkeit verbessern.

Coaching ist individuelle Beratung und Begleitung auf der Prozessebene und dient zur Entwicklung der Persönlichkeit und befähigt dazu, den eigenen Kompetenzspielraum zu erweitern. Der Coach versteht sich dabei als Experte für den Prozess, d.h. ich liefere Ihnen keine direkten Lösungsvorschläge, sondern begleite Sie und gebe dabei Impulse, die Ihnen ermöglichen, Ihre eigenen Lösungen zu entwickeln.

Ein Coachingprozess ist zeitlich begrenzt, findet statt im Rahmen zuvor vereinbarter "Spielregeln" und auf der Grundlage von Vertrauen. Als Ihr Coach sorge ich durch gute Beratung dafür, dass ich letztendlich nicht mehr benötigt werde.